10.10.2018, Feuerwehr übt mit Bergrettung

Am 28.09.2018 fand eine gemeinsame Übung mit der Bergrettung Graz statt. Der Übungseinsatzbefehl lautete, Personenrettung nach einem Fahrzeugabsturz im steilen Gelände. Drei verletze Personen im Fahrzeug eingeschlossen, eine Person wird vermisst.

Nach dem Abrücken der Einsatzkräfte wurde am Einsatzort, sofort das Fahrzeug gegen weiteres Abrutschen gesichert. Anschließend wurde ein Brandschutz, Beleuchtung sowie ein Seilgeländer aufgebaut.

Mittels dem hydraulischen Rettungsgerät konnte die Feuerwehr die drei eingeschlossenen Personen vom Kraftfahrzeug befreien. Anschließend erfolgte die Personenrettung mittels dem Seilgeländer durch die Bergrettung.

Zeitgleich erkundete ein Suchtrupp inkl. Rettungshund die Einsatzstelle nach der vermissten Person ab.
Die gefundene Person wurde ebenfalls erst versorgt und dem Rettungsdienst übergeben.

Das Fazit von dieser Übung so der Einsatzleiter OBM Robert Pertzl. Die Zusammenarbeit der zwei Einsatzorganisationen war vorbildlich.